TG Hörste Tennisabteilung e.V.
TG Hörste Tennisabteilung e.V.

Hallo liebe Mitglieder und Tennisfreunde,

 

wir haben eine positive Nachricht für Euch:

 

Ab Freitag, den 8. Mai 2020 um 09:00 Uhr können wir wieder aktiv auf unserer Anlage Tennis spielen.

 

Folgende Regelungen sind von Euch einzuhalten, um Tennis auf der Anlage zu spielen.

 

Dies setzt im Besonderen Eure Eigenverantwortung voraus.

 

Durch ein Fehlverhalten schadet ihr Euch und dem Verein!

Entsprechende Kontrollen durch das Ordnungsamt werden sicherlich erfolgen!

 

  • Bei Krankheitssymptomen (Husten, Fieber) solltet Ihr bitte zu Hause bleiben.
  • Bitte Tennissachen getrennt vom Spielpartner lagern.
  • Kein Handshake.
  • Eigenes sauberes Handtuch.
  • Bitte haltet den Mindestabstand von min. 1,5 Metern ein.

 

Des Weiteren möchten wir über folgende Punkte informieren:

 

  1. Als Corona-Beauftragten zur Sicherstellung aller Vorschriften wurde Andre Thienemann benannt. Er ist dazu ermächtigt Clubmitglieder auf evtl. Fehlverhalten hinzuweisen. Im Wiederholungsfall erfolgt ein Platzverweis/ Verweis von der Anlage und als letztes Mittel eine Strafe in Höhe von 250 €. Diese Maßnahme wurde vom Vorstand festgelegt. Wir danken Andre für die Unterstützung und Bereitschaft.

Er hat das Know-How und das Fachwissen, um uns gemeinsam mit Eurem Bewusstsein/Verhalten durch die Coronaphase zu führen.

  1. Desinfektionsmittel werden auf den Toiletten im zur Verfügung gestellt.

3.   Bitte achtet auf die auf der Anlage ausgehängten allgemeinen Schutzmaßnahmen.

  1. Das Duschen auf der Anlage ist nicht gestattet.
  2. Das Umziehen in den Kabinen ist nicht gestattet, sondern nur der Zugang zu den Toiletten ist erlaubt.
  3. Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern muss gewährleistet sein.
  4. Zuschauerbesuche sind vorerst untersagt.
  5. Zunächst dürfen nur 2 Spieler pro Platz spielen. (mit Trainer zu dritt)

Somit sind Doppel nicht erlaubt.

  1. Für Kinder unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage mit einer erwachsenen Begleitperson zulässig.
  2. Das Clubhaus bleibt bis auf weiteres geschlossen.

  

Sobald der WTV weitere Infos zu den Richtlinien und den Mannschaftsspielen veröffentlicht werden wir entsprechend informieren.

 

Die aktuellen Richtlinien vom WTV findet ihr hier:

 

Wir wünschen Euch viel Spaß!

 

Bleibt gesund und viele Grüße,

Euer Vorstand

 

Gewinn des Kreispokals:                                                                                Herren 30 Mannschaft macht das Double perfekt

Von links: Patrick Preuss, Torben Lüker, Christopher Parohl, Jens Jasper, Manuel Bertling, Christoph Ramhorst, Jens Lichtenstein (Tenniskreis GT/LP)

Oben von links: Christoph Ramhorst, Torben Lüker, Patrick Preuss, Jens Jasper

Unten von links: Manuel Bertling, Christopher Parohl

Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse hat die Herren-30 Mannschaft der Tennisabteilung der TG Hörste ihre Saison mit dem Sieg des Kreispokals gekrönt.  Im zweitägigen Wettbewerb der besten 20 auf Kreisebene spielenden Mannschaften der Herren und Herren-30 Altersklasse aus dem Tenniskreis GT/LP setzte sich das Team auf der Anlage beim TC 71 Gütersloh in einem spannenden Finale mit 3:2 gegen TP Versmold III durch. Den entscheiden Punkt sicherte sich Christopher Parohl gegen Jan Stoppe. Dritter wurde TC Herzebrock II vor TC Emspark Wiedenbrück.

3. TG Hörste Open mit Heimerfolgen

Die Tennisabteilung der TG Hörste hat zum dritten Mal in Folge die TG Hörste Open ausgerichtet. Anders wie bei den beiden vorherigen Auflagen wurde das Turnier erstmalig in zwei Konkurrenzen ausgetragen.  Nach fünf spannenden Turniertagen auf der Tennisanlage in Tatenhausen setzten sich dabei zur Freude von Turnierdirektor und 1. Vorsitzenden der Tennisabteilung Nico Schulz jeweils Spieler der TG Hörste als Sieger durch. In der Konkurrenz Herren LK 6 bis LK 16 siegte Manuel Bertling vor Tim Farthmann (TG Bockhorst) und Benjamin Fila (TuS Spenge). Geheimfavorit Christoph Ramhorst gewann das Finale in der Konkurrenz Herren LK 17 bis LK 23 souverän mit 6:1 und 6:0 gegen Niklas Kelle vom FC Stukenbrock. Dritter wurde Thomas Unruh von der TG Bockhorst. In der dazugehörigen Nebenrunde setzte sich zudem Philipp Ramhorst im Finale gegen Jan Dieckmann vom TC 71 Gütersloh mit 6:1 und 6:4 durch.

Unser Bild zeigt von links: Patrick Preuss (2. Vorsitzender und Turnierorganisator), Thomas Unruh, Christoph Ramhorst, Niklas Kelle, Manuel Bertling, Tim Farthmann und Nico Schulz.

Herren 30 Mannschaft schafft den Aufstieg in die Bezirksklasse

Aufstieg Herren 30 KK 29.7.19.pdf
PDF-Dokument [259.4 KB]

Aktuelle Termine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Udo Herrmann